Mär 10, 2005

/ geruchssinn ist wichtiger als feine zunge

"es gibt nichts schöneres, als bei einem guten glas whisky mit freunden zu philosophieren", sagen roswitha und manfred kentenich. beide arbeiten als chemotechniker seit jahren in wesseling beim chemieriesen basell. seit ein paar tagen haben sie einen gemeinsamen titel: "classic malts whisky-experten 2005".

gefunden in: kölnische rundschau

08:26 nachm. in anekdoten | Permalink | Kommentare (0) | TrackBack

Mär 04, 2005

/ englische soldaten bekamen einen deutschland-ratgeber

broschüre von 1944 bietet auf 50 seiten eine «benimm-fibel» für besatzer: darin unter anderem zu lesen: whiskey und gin seien selten und schlecht. dafür gebe es jedoch jede menge schnaps. «the cheaper sorts are guaranteed to take the skin off one's throat» (die billigeren sorten ziehen einem die haut vom hals).

gefunden in: mitteldeutsche zeitung

04:33 nachm. in anekdoten | Permalink | Kommentare (0) | TrackBack

Mär 01, 2005

/ 400 whiskies an der bar

das "intercontinental resort berchtesgaden" am obersalzberg ist ja eher wegen des stichworts nazi-tourismus in den schlagzeilen. wenn das 5-sterne hotel aber heute eröffnet, dann wird man an der bar nicht einfach "einen whisky" bestellen können, nein - bei einer auswahl von 400 sorten wird man sich schon genauer ausdrücken müssen.

gefunden in: frankfurter rundschau, hz-online

02:10 nachm. in anekdoten | Permalink | Kommentare (0) | TrackBack

© 2005 claus meyer | 29 artikel | 6 kommentare | syndicate: RSS, ATOM
und wieder ein TypePad blog | mitglied seit 01/2004