« / verviers für zwei tage die hauptstadt des whiskys | Start | / gourmet blauschimmelkäse mit bourbon whiskey »

Mär 04, 2005

/ englische soldaten bekamen einen deutschland-ratgeber

broschüre von 1944 bietet auf 50 seiten eine «benimm-fibel» für besatzer: darin unter anderem zu lesen: whiskey und gin seien selten und schlecht. dafür gebe es jedoch jede menge schnaps. «the cheaper sorts are guaranteed to take the skin off one's throat» (die billigeren sorten ziehen einem die haut vom hals).

gefunden in: mitteldeutsche zeitung

04:33 nachm. in anekdoten | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d834517bbc69e200d83543c02e69e2

Listed below are links to weblogs that reference / englische soldaten bekamen einen deutschland-ratgeber:

Kommentare

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

© 2005 claus meyer | 29 artikel | 6 kommentare | syndicate: RSS, ATOM
und wieder ein TypePad blog | mitglied seit 01/2004